Nachhaltige Beschichtungen in jedem Farbton: ADLER auf der architect@work

Eine erfolgreich durchgeführte Fachmesse – das ist im Corona-Jahr 2020 ein Ereignis mit Seltenheitswert. Mit einem umfassenden Sicherheitskonzept konnte Ende Oktober in Wien die Architekten-Messe architect@work über die Bühne gehen. Auch Österreichs führender Lackhersteller nützte die Möglichkeit, sich den Fachbesuchern mit einem Komplettsortiment an nachhaltigen Beschichtungslösungen zu präsentieren.
16.11.2020

Gut fürs Holz – gut für die Umwelt

Vom Fenster bis zur Fassade: Die hochwertigen Beschichtungen von ADLER sind nicht nur gut fürs Holz, sondern auch gut für die Umwelt. Mit der Innenlasur Lignovit Interior UV100, die das Österreichische Umweltzeichen trägt, dem nachhaltigen Holzöl Pullex Aqua-Terra oder dem Fensterlack Aquawood Nativa bietet ADLER die passende Beschichtung für jeden Anwendungsbereich. Und mit dem neuen Farbton-Service ADLER Color Synergy ist es nun auch möglich, alle Oberflächen farblich aufeinander abzustimmen – in jedem Farbton, in jedem Glanzgrad und auf jedem Untergrund. So sorgt ADLER für innovative Gestaltung und Farbtonharmonie rund ums Haus.

Überzeugendes Paket

Mit diesem Gesamtpaket überzeugte ADLER auch die Fachbesucher in Wien: „Natürlich war es keine Messe wie sonst – die Besucherfrequenz war geringer, Masken und Desinfektionsmittel waren omnipräsent“, erzählt ADLER-Architektenberater Manfred Höfurthner. „Aber unsere Bilanz ist klar positiv: Wir konnten viele gute Gespräche führen und interessante Kontakte knüpfen. Gerade in der momentanen Situation gibt es ein großes Bedürfnis nach neuen Ideen und Input, und unser Fokus auf nachhaltige Beschichtungen und individuellen Service wurde hervorragend aufgenommen.“  

ADLER – In unseren Adern fließt Farbe

Mit 620 Mitarbeiter/-innen ist ADLER Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln. 1934 von Johann Berghofer gegründet, wird das Familienunternehmen heute in der dritten Generation von Andrea Berghofer geführt. 18.000 Tonnen Lack verlassen jährlich das Schwazer Werk und gehen an Kunden in über 25 Ländern weltweit. ADLER hat Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Italien, Polen, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei; einziger Produktionsstandort ist die ADLER-Werk Lackfabrik in Schwaz / Tirol (A). Als erstes Unternehmen seiner Branche ist ADLER seit 2018 zu 100% klimaneutral.

© by adler-lacke.com